MRI

3. January 2017 no comments Posted in Allgemein

Mit der Hilfe von starken Radiowellen und Magnetfeldern können heute sehr genaue und detaillierte Aufnahmen vom menschlichen Skelett, Lunge, Herz oder Organen durchgeführt werden. Das MRI stellt dabei im medizinischen Bereich einen sehr wichtigen Bestandteil dar und für die Erkennung von Erkrankungen oder für den Ausschluss ist die Magnetresonanztomographie heute unerlässlich. Klagen Patienten über Beschwerden und der behandelnde Arzt kann den Grund hierfür nicht sofort erkennen, ist eine Röntgenuntersuchung in vielen Fällen der Weg um eine Diagnostik durchzuführen. In der Radiologie Zürich (Mensch im Bild), wird neben einem MRI auch noch eine Ultraschalluntersuchung, Mammographie oder eine herkömmliche Röntgenuntersuchung angeboten.

 

Kompetenz, Erfahrung und Zuverlässigkeit – Mensch im Bild

 

In Zürich und Umgebung gehört die Radiologie Mensch im Bild (menschimbild.ch) bereits zu einer sehr bekannten Einrichtung. Das komplette Team verfügt über eine jahrelange Berufserfahrung und gehört somit zu den Profis und Experten auf diesem medizinischen Fachgebiet. Das MRI ist ein Verfahren, bei dem ein modernes Röntgengerät detaillierte Aufnahmen tätigen kann Ärzte somit Beschwerden oder Erkrankungen feststellen können. Für das Einleiten von Behandlungen ist das MRI somit überaus wichtig geworden. Bereits seit über 30 Jahren gibt es dieses Verfahren nun schon und es wurde natürlich in all den Jahren laufend weiterentwickelt.

 

Untersuchung ohne Schmerzen

 

Patienten haben zumeist grosse Ängste, sich in eine medizinische Behandlung zu begeben. Die MRI Untersuchung ist für Sie als Patient jedoch nicht schmerzlich und zudem steht ein erfahrener Mitarbeiter der Radiologie Mensch im Bild immer zur Seite. Die Untersuchung ist aufgrund der Magnetfelder vollkommen unbedenklich.

 

Klare Darstellung von Organen

 

Ob junge Patienten oder ältere, ein digitales Röntgenverfahren oder MRI ermöglicht eine Früherkennung von verschiedensten Erkrankungen. Damit die richtige Therapie eingeleitet werden kann, müssen sich Ärzte einen Überblick über den Umfang der Erkrankung verschaffen. Das MRI ermöglicht eine bildliche Darstellung von Organen und Gewebe. Sollte eine Magnetresonanzuntersuchung bei Ihnen notwendig sein, wenden Sie sich an Mensch im Bild. Die Dauer der Untersuchung ist je nach Körperregion unterschiedlich. Planen Sie jedoch etwa 20 bis 45 Minuten ein. Im Vorfeld werden Sie jedoch genauestens über den Ablauf informiert. Wichtig ist, dass Sie während der Untersuchung ruhig liegen bleiben. Bei ruckartigen Bewegungen können keine genauen Aufnahmen getätigt werden und Sie müssten diesen Prozess im schlimmsten Fall nochmals durchlaufen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *
*